Heißer Draht ins Glück

Episode 35: Über die „100.000 Mark Show“

Wer kennt es nicht, das bekannteste aller Management-Mantras: „Wenn du nicht mehr weiter weißt, mach eine Zeitreis'“. Und so befindet sich #meinRTL seit einigen Jahren auf einem Raubzug durch die 90er und 2000er und zerrt dabei totgeglaubte Terrorformate wie „7 Tage, 7 Köpfe“ zurück ins sogenannte Leben, in denen sieben Komödiant*innen die vergangene Woche durch Vorlesen von WhatsApp-Familienchat-Memes zusammenfassen.

Erschreckend auch der neuerliche Trend, in der Vergangenheit der Konkurrenz zu wildern: Retro-Event-Fernsehen mit dem RTL-Turmspringen (ehemals Pro7) und Retro-Rechtsverständnis mit Barbara Salesch (ehemals Sat.1).

Doch auch ein blinder Privatsender findet mal ein Korn und nach dessen Konsum wird aus einer Schnapsidee zur Überraschung der gesamten Fernsehgemeinschaft die lange herbeigesehnte Wirklichkeit: Die „100.000 Mark Show“ ist zurück und mit ihr nicht nur die Deppenleerzeichen im Titel, sondern auch eine der besten Moderatorinnen, die das deutsche Showfernsehen je hervorgebracht hat (da Jan diesen Text verfasst, verbirgt sich hinter diesem Satz ausdrücklich keine Ironie! #ullaultras): Ulla Kock am Brink!

In dieser Ausgabe von Unter Medien geht es also entspannt zu, während Jakob und Jan in Erinnerungen schwelgen und sich der ernsthaften Analyse eines Showformats widmen, das mit großer Hingabe neuproduziert wurde.

Nach dem Konsum dieser Episode gilt es übrigens ganz fest die Daumen zu drücken, um endlich eine Neuauflage von „Tutti Frutti“ in dieser Realität zu manifestieren, solange Hugo Egon Balder noch kann!

In diesem Sinne: Gut drück!

Episode herunterladen
  • Moderation: Jakob Töbelmann, Jan Leye

  • Dauer: 103:52 min.

  • Größe: 101 MB | Container: mp3 | Bitrate: 128 kBit/s | Abtastrate: 44,1 kHz
  • Musik: Viviq von Wowa via Unminus (Lizenz) | Unterstützt Unminus bei Patreon
  • URL: https://untermedien.janleye.de/wp-content/uploads/20220910_UnterMedien_Episode_35.mp3
Belegbild

Jans Foto mit dem Countdown zur Show, aufgenommen am 04.09.2022 um ca. 20:02 Uhr.